Eveline Stauffer lebt und arbeitet seit 1998 als bildende Künstlerin in Bern in der Schweiz. Ihr Atelier befindet sich in der ehemaligen Bahnhofschalterhalle des Bahnhofs Hindelbank.

 

 

 

 

 

Ihr grösstes Interesse galt von Anfang an der Entwicklung einer eigenen abstrakten Formensprache in der Malerei, welche sie über die Jahre in verschiedenen Serien präsentiert.

 

Eveline Stauffers Kunst ist eine Welt der Formen und Zeichen, in der sie immer wieder neue Formen entwickelt. „Formen haben eine große Symbolkraft. Es interessiert mich, Formen auf ein Minimum zu reduzieren, ohne ihre Intensität zu verlieren“.

 

Ihre Werke werden in renommierten Galerien, Museen und Institutionen in der Schweiz und in europäischen Kunstgalerien ausgestellt. Stauffers Bilder befinden sich in Privatsammlungen in der Schweiz, Italien, Griechenland, Spanien, den Vereinigten Staaten und Ghana.

 

Im Jahr 2020 wurde sie als Artist in Residence bei „Numeroventi“ in Florenz und in der „Fondazione Richard e Ulli Seewald“ in Ronco sopra Ascona in der Schweiz ausgewählt.

 

Mit ihrem Mann, dem Fotografen Peter Christensen kommt es immer wieder zu einer künstlerischen Zusammenarbeit, indem die beiden spezielle Ausstellungskombinationen bildende Kunst und Fotografie realisieren.

 

Datenbanken

sikart

european-art.net

 

Mitgliedschaft

SGBK, Schweizerische Gesellschaft Bildender Künstlerinnen

 

Vorstandsmitglied von

ArchivArte, Gesellschaft zur Nachlassverwaltung Schweizer Bildender Künstlerinnen

 

 

 

 

 

 

© 2022 by Atelier Eveline Stauffer